Polizei nennt Medienbericht zu Razzien „unzutreffend“

Veröffentlicht: 14. März 2016 in DIE LINKE, DIE LINKE. Kalk, Humboldt, Kalk, Köln, Politik, Stadtbezirk Kalk
Schlagwörter:, ,

DIE LINKE hat bezüglich der vermehrten Razzien im Bezirk Kalk einige Fragen an die Verwaltung gestellt. Einen Teil ließ diese  direkt  durch  die  Polizei  beantworten. (hier die Antwort, deren Tonfall so ist, dass man meint, dass sich die Polizei angepisst fühlt)

playmobil-1073902_960_720Der Polizeipräsident teilte zwar mit, dass neben Straftaten und Ordnungswidrigkeiten nach ausländerrechtlichen Bestimmungen auch Verstöße in den Deliktsbereichen Betäubungsmittel- und Eigentumskriminalität (einschließlich Hehlerei) sowie in den Bereichen  des  Waffen-  und  des  Urheberrechts  festgestellt  wurden,  aber  leider nicht wie viele.

Auch über den jeweiligen Personalaufwand wollte er lieber schweigen.

Die  Absicht  der  Polizei  Köln  sei  es, Straftaten aufzuklären, Straftäter zu ermitteln und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung insbesondere durch die vorbeugende Bekämpfung von Straftaten zu stärken. Willkommen zum Minority Report.

Über die Beantwortung der gestellten Fragen hinaus erlaubte sich der Polizeipräsident noch folgende Anmerkungen:

Die für den Bereich Köln-Kalk zuständige  Polizeiinspektion  6  führt  Kontrollen der in Rede stehenden Art bereits seit dem Jahr 2015 durch. Diese Kontrollen richten sich nicht „[ … ] gegen Menschen aus einer bestimmten ethnischen Gruppe“, sondern gegen  Straftäter,  unabhängig  von  Herkunft, Alter, Geschlecht und sonstigen diskriminierenden Faktoren.

Die seitens der Fraktion DIE LINKE angeführten  Medienberichte  seien  insofern nicht zutreffend.
Die  Botschaft  hör’n  wir  wohl,  allein uns fehlt der Glaube.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s