Griechenland gerettet durch Lizenzgebühren

Veröffentlicht: 30. Juni 2015 in Satirisches/Lustiges
Schlagwörter:, ,

42.jpg

Vor einiger Zeit hatte die allseits renommierte Zeitschrift Der Postillon noch vermeldet:

Griechenland saniert Finanzen durch Lizenzgebühr auf Staatsform Demokratie.

Doch nicht nur Ungarn hatte auf einen Preisnachlass beziehungsweise ersatzlose Streichung der Demokratie-Abgabe bestanden, sondern darüber hinaus sämtliche Mitgliedsstaaten der Europäischen Union. Innenminister Dr. Thomas de Maizière sagte damals entrüstet:
wenn ich schon Demokratie-Abgabe lese, wird mir übel. Wir haben unsere Demokratie doch schon längst an die Geheimdienste abgegeben.“

Mit ähnlichen Argumenten, hatten sich Frankreich und Großbritannien gegen die Forderungen der Griechen gestemmt.

Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker ist völlig entrüstet und stimmt Martin Schulz, dem Präsidenten des Europäischen Parlamentes zu, der da sagte:
gerade wir Deutsche brauchen uns von ein paar abgehalfterten und daher gelaufenen Griechen in Sachen Demokratie nun wirklich nichts vorschreiben zu lassen. In den letzten 2500 Jahren hatten wir in Deutschland im Verhältnis niemals so einen Scheiß.“

Aber Giorgos Stathakis wäre nicht griechischer Minister für Wirtschaft, Infrastruktur, Schifffahrt und Tourismus, wenn er nicht das nächste Ass im Ärmel hätte. So verkündete er heute eine Entscheidung, die uns alle gehörig Geld kosten wird. Ab 01. Juli 2015, also bereits morgen, werde Griechenland eine Lizenzgebühr auf folgende Produkte erheben, die ihren Ursprung zwar in Griechenland hätten, aber vom Ausland rücksichtslos plagiiert würden:

  • Ouzo
  • Tzatziki
  • Gyros
  • Kalamata- und Koroneiki-Oliven
  • Taramosalata
  • Tirosalata
  • Mousakas
  • Chtipiti
  • Melitzanosalata
  • Skordalia
  • Fava
  • Dakos
  • Horiatiki-Salat
  • Bifteki
  • Chorta
  • Dolmadakia
  • Chtapodosalata
  • Souvlaki
  • Aber insbesondere Griechischer Joghurt!

In den USA ist Griechischer Joghurt in den letzten Jahren zu einem beliebten und vor allem  gefragten Lebensmittel avanciert. Laut der Frankfurter Rundschau machte Griechischer Joghurt im vergangenen Jahr 35  Prozent des gesamten Joghurtmarktes der USA aus, der auf 6 Milliarden Dollar geschätzt wird!!! Im Jahr 2007 lag der Anteil bei nur einem Prozent. Und auch die Deutschen ziehen nach. Neben Importware aus Griechenland bieten auch namhafte Molkereien wie Hochwald, Müller, Zott oder Andechser entsprechende Produkte an. Allerdings lautet die Bezeichnung auf den Bechern meist „Joghurt (nach) griechischer Art“, denn rein rechtlich gesehen dürfen nur Produkte, die in Griechenland hergestellt wurden als  Griechischer Joghurt betitelt werden. Doch egal ob Original aus dem südeuropäischen Land oder Produkte aus Deutschland, beim Konsumenten kommen sie an und das wollen sich die Griechen nun zu Recht bezahlen lassen.

Einen Markenprozess hat Giorgos Stathakis bereits gegen Reckitt Benckiser angestrengt, die auf den Verpackungen und in der Werbung ihres Fleckentferners „Vanish“ einfach „Oxi Action“ mit aufgedruckt hatten. Dazu muss man wissen, dass „Oxi“ im Griechischen „Nein“ bedeutet.

Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat der griechischen Wirtschaftszeitschrift vorgerechnet:

Wenn wir die angestrebten Abgaben bedingungslos erhalten, ist Griechenland in spätestens 2 Jahren absolut schuldenfrei. In 4 Jahren werden wir zu einem Geberland der EU und spätestens in 6 Jahren können wir Italien kaufen.“

Christian Schmidt (CSU), Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft hält die Entscheidung der unabhängigen Jury zur Förderung des Markeneigentums an Speisen und Trinken (MaST) noch nicht bekanntgegeben. Insgesamt fördert das Bundesministerium aber regionale Produkte. So sagte Schmidt in einem Interview vom Januar bereits: „Ich will mehr Schutz für unsere regionalen Produkte, nicht weniger„.

Das lässt uns zwar für Griechenland hoffen, aber die Preissteigerungen durch die Lizenzgebühr wird der Einzelhandel an die Endverbraucher weiter geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s