Wie nah ist zeitnah?

Veröffentlicht: 11. April 2014 in DIE LINKE, Für Sie gelesen, Kommunalwahl 2014, Persönliches
Schlagwörter:

Politiker lieben das Wort „zeitnah“, weil es gebildet klingt, auch wenn es in Wahrheit genauso unpräzise ist wie „bald“ oder „demnächst“. Noch im letzten Jahrhundert führte „zeitnah“ ein eher unscheinbares Dasein im Wirtschafts- und Bankenjargon. Der Berliner Bürgermeister Eberhard Diepgen verhalf ihm im Jahre 2001 zum gesellschaftlichen Durchbruch. Die Frage nach dem Zeitpunkt des Rücktritts des CDU-Fraktionsvorsitzenden Klaus Landowsky beantwortete Diepgen mit den Worten: „Die Entscheidung wird zeitnah folgen.“

Seitdem hat die Verwendung des Wortes „zeitnah“ bei Politikern und in den Medien sprunghaft zugenommen. Immer wieder hört und liest man von „zeitnahen Lösungen“ und „zeitnahen Umsetzungen“, und die Bahn verspricht „zeitnahe Auskünfte über Verspätungen und Anschlussmöglichkeiten“. Ob Politiker ihren ungeduldig wartenden Kindern wohl auch erklären, Weihnachten sei zeitnah? Dabei ist die Definition von „zeitnah“ offenbar sehr dehnbar; sie reicht von „jüngst“ bis „bald“. Gerade im Feuilleton wird „zeitnah“ gern anstelle von „aktuell“ gebraucht. Da ist von „zeitnahen Themen“ die Rede oder von „zeitnaher Literatur“. Damit sind nicht die Themen und Bücher der nahen Zukunft gemeint, sondern die der Gegenwart.

Manchen ist dieses Wort schon so lieb geworden, dass sie ihm eigene Regeln andichten, zum Beispiel bei der Steigerung: „Der zeitnaheste Termin, den ich Ihnen anbieten kann, ist in vier Wochen“, erfuhr ich von der Sprechstundenhilfe meines Zahnarztes. Warum nicht einfach „der nächste“ ….?

Quelle: Zwiebelfisch

aus Anlass der Zusage: „ich ersetze das zeitnah

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s