Umweltbundesamt: „Atomausstieg bis 2017 technisch möglich“

Veröffentlicht: 26. Mai 2011 in Atomdiskussion, Für Sie gelesen, Gesundheit, Politik, Umwelt

Übereinstimmend berichten heute diverse Medien von Sat 1 bist Zeit darüber, dass die Untersuchung  „Hintergrundpapier zur Umstrukturierung der Stromversorgung in Deutschland“ des Bundesumweltamtes zurück gehalten würde.

Angeblich sei laut dieser Untersuchung der vollständige Atomausstieg bis 2017 fast problemlos möglich.

Der Kölner Stadtanzeiger will aus Kreisen des Ministeriums erfahren haben, dass sich Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) persönlich sich dafür eingesetzt habe, das Hintergrundpapier nicht an die Öffentlichkeit zu bringen.

In einem Interview hatte der Chef des Umweltbundesamtes Jochen Flasbarth bereits einen Ausstieg bis 2017 für technisch möglich gehalten.

Grünen-Energieexpertin Bärbel Höhn wird in der Berliner Zeitung wie folgt zietiert: „Das Umweltministerium unterdrückt seit Wochen die Veröffentlichung einer umfangreichen Studie.“ Weder gäbe es Probleme bei der Sicherung der benötigten Kapazitäten, noch würden die Strompreise im Falle eines schnellen Atomausstiegs nach oben schnellen, sagte Höhn. „Norbert Röttgen muss sich endlich zu einer Freigabe der Studie durchringen. Und zwar bevor in den nächsten Tagen die Entscheidung über die Zukunft der Atomenergie fällt. Die Studie wäre ein wichtiger Debattenbeitrag und darf nicht unter dem Tisch gehalten werden.“

Am kommenden Sonntag sollen die wichtigsten Punkte zum Thema grüne Energiewende und Atomausstieg bei einer Spitzenrunde im Kanzleramt festgelegt werden. Am 6. Juni entscheidet dann das Bundeskabinett. Das neue EEG soll noch vor der Sommerpause vom Bundestag verabschiedet werden.

Daher demonstrieren am kommenden Samstag 28.05. wieder zigtausende Menschen in 21 Städten. Weitere Informationen zu den Großdemonstrationen gibt es hier:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s