Lektüre: „Der kurze Sommer der Anarchie“

Veröffentlicht: 17. Juli 2010 in Für Sie gelesen, Politik

Über Hans Magnus Enzensberger gibt es einen Wikipedia-Eintrag. Zu seinem Roman „Der kurze Sommer der Anarchie“ jedoch sucht man leider vergeblich. So habe ich versucht durch Buchbeschreibungen und Rezensionen heraus zu finden, ob es sich wohl lohnen mag dieses Buch zu lesen. Schließlich entschied ich mich in unserem kurzen Sommer den kurzen Sommer der Anarchie zu lesen.

In online-Rezensionen waren Sätze zu lesen wie: „Somit ergibt sich eine lebendige und facettenreiche Darstellung der Person Durruti und der Spanischen Revolution, die sehr spannend zu lesen ist.“

oder : „Und doch gibt dieses Buch Hoffnung, weil es Menschen zeigt, die an ihre Ideale glauben und eine Utopie verwirklichen. Wenigstens für ein halbes Jahr haben in Spanien die guten Seiten des Menschen über die schlechten triumphiert.“

und: „Für einige wenige Monate, einen kurzen Sommer, hatten die Anarchisten alle Staatsmacht aus Katalonien vertrieben und machten sich daran ihre Utopie, den freien Kommunismus, zu verwirklichen. In einer Situation, in dem keine Polizei, keine Gerichtsbarkeit, keine Regierung mehr für Ordnung sorgen konnte, flanierten junge Paare über die Promenaden Barcelonas und die Arbeiter, die sich ihrer Vorgesetzten entledigt hatten, organisierten aus eigenem Antrieb die notwendige Kriegsproduktion. Am Ende scheiterte der Traum von einem Menschen, der keine Herrschaft über sich selbst akzeptiert, und dennoch diszipliniert und beherrscht alles anpackt, was für das Gemeinwohl notwendig ist.“

Da ich bereits einige Bücher wie George Orwells  „Mein Katalonien“ gelesen und den daran angelehnten Film „Land and Freedom“ von Ken Loach gesehen habe, erwarte ich nun weitere Einblicke in die Geschehnisse während des spanischen Bürgerkriegs.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s