FDP beantragt Vernichtung nicht vorhandener Schäume

Veröffentlicht: 16. Juni 2010 in Gesundheit, Köln, Politik, Umwelt

Kölner Berufsfeuerwehr hat keine PFT-Schäume im Bestand

Zur morgigen Ratssitzung hat die FDP beantragt, sogenannte PFT-Schäume aus dem Bestand der Kölner Feuerwehr umweltgerecht zu entsorgen. Die FDP reagiert damit auf die Belastung mehrerer Kölner Seen mit PFT und behauptet eiskalt, dass die Kölner Feuerwehr als Verursacher feststünde.
Ein Anruf bei der Berufsfeuerwehr Köln zeigte jedoch, dass diese gar keine PFT-Schäume verwendet oder auch nur im Bestand hätte.

Die FDP versucht in letzter Zeit auf jeden Trend aufzuspringen: Lifestreams aus der Ratssitzung, Google-Streetview, jetzt die Löschschäume der Feuerwehr. Bei jedem dieser Themen zeigte sie ihre Unkenntnis und Realitätsferne. Bei anderen würde man es wohl Populismus nennen.

Übrigens: Selbst wenn die Feuerwehr PFT-Schäume besäße, wäre der Antrag der FDP wenig hilfreich gewesen. Nach bundesgesetzlichen Regelungen dürfen PFT-Schäume sowieso nur noch bis Juni 2011 eingesetzt werden. Der FDP-Antrag setzt nämlich keine Frist, hätte also letztlich nur die Umsetzung sowieso schon bestehender Gesetze gefordert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s