25.06.09 Bezirksvertretung Kalk

Veröffentlicht: 23. Juni 2009 in Bezirksvertretung, Brück, DIE LINKE, Köln, Merheim, Neubrück, Stadtbezirk Kalk

Am Donnerstag um 17.00 treffen sich die Kalker Bezirksvertreter zu ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause. Die Tagesordnung ist recht umfangreich und teilweise auch zum Schmunzeln.

Bei der SPD geht’s um die Wurst.
Die SPD-Fraktion beantragt zum Beispiel „zu prüfen, ob die Grünfläche an der Hans-Schulten-Straße besser für Freizeitsuchende, z.B. mit einer Grillstelle besser genutzt werden kann.“
Hei wird das ein Spaß, denn laut Website der Stadt Köln ist die oben gemeinte Fläche Hundefreilauffläche Nr. 69. Da dürfen sich die Griller dann mit den Hunden um’s Grill Gut streiten.
SPD-Antrag im Wortlaut

Bei der CDU gilt Rechts vor Links
So beantragt sie „zu prüfen, ob an der Ecke Nohlenweg/Olpener Straße in Köln-Höhenberg ein sogenannter „grüner Pfeil“ eingerichtet werden kann.“ Leute, die Prüfung ist abgeschlossen. Die Ampel, die dort gemeint ist, ist so eingerichtet, dass man nur rechts abbiegen kann! Der Grüne Pfeil, würde somit die gesamte Ampel ad absurdum führen. Es ist schlicht nicht möglich oder erlaubt da Links abzubiegen oder geradeaus zu fahren. Ampel weg, denn ein Vorfahrt-Achten-Schild steht schon da? Vielleicht noch gegen ein STOPP-Schild tauschen? Also ehrlich, wer rechts abbiegt und rot sieht … Nein mal ernsthaft, es spricht nichts dagegen diese Ampel nachts abzuschalten. Viel wichtiger aber als die Ecke Nohlenweg/Olpener Straße ist rund 2 Kilometer weiter östlich die Kreuzung Olpener Str./Hans-Schulten-Str.. Während nämlich die Linksabbieger von der Olpener in die Hans-Schulten grün haben, haben die Rechtsabbieger von der Hans-Schulten auf die Olpener rot. Das ist echt Blödsinn!
CDU-Antrag im Wortlaut

Eine sehr interessante und eventuell Anwohnerfreundliche Anfrage hat dagegen Özgür Demirel von der LINKEN gestellt. Er verweist auf eine Antwort der Verwaltung im Januar des Jahres. Dort heißt es, dass die AWB ihrer Verpflichtung der Straßenreinigung „offensichtlich nicht nachgekommen“ sei.
Nun will er wissen, ob denn die Anwohner dafür zur Kasse gebeten wurden und wie man es begründen könne eine Leistung in Rechnung zu stellen, die nicht erbracht wurde.
LINKE-Anfrage im Wortlaut

Da darf man doch mal gespannt sein, was dabei raus kommt. Viel wichtiger und ernster jedoch dürfte es werden, wenn es um die Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Köln-Brück geht. Entgegen des klaren Willens der Feuerwehr und eigentlich auch entgegen jeder Logik versuchen CDU und Grüne die Verlagerung der Feuerwache auf das von ihnen bevorzugte, aber nicht geeignete, Grundstück am Pohlstadtsweg an der Astrid-Lindgren-Allee zu forcieren. Gleichzeitig soll durch einen Bebauungsplan geregelt werden, dass auf dem von der Feuerwehr gewünschten Grundstück nicht mehr gebaut werden kann.

Warten wir’s ab.

Advertisements
Kommentare
  1. Bürger sagt:

    Was ist denn jetzt dabei rum gekommen bei der BV-Sitzung?

  2. Goethe sagt:

    Hallo,
    also über die SPD kann man nur den Kopf schütteln !! Die sollten sich doch mal vorher erkundigen was Sache ist. Nachdem ich den Antrag gelesen hatte, wurde ich in meiner Meinung noch bestärkt. Der Zirkus von dem die da sprechen war ein MINI-Freizeitpark für Kinder, die hier ja auch mal ein wenig Abwechslung und Spaß haben sollen. Gerade wenn die Eltern nicht so viel Geld haben um ins Phantasialand zu gehen. Die Zufahrt zu der „Hundewiese“ war meines Wissens noch NIE versperrt- Das ist gelogen oder wie kam der Riesentraktor zum mähen dahin??? Außerdem hätte es dann in der Vergangenheit auch keine Fremdnutzung geben können – Wenn man von der Schafherde mal absieht, die manchmal dort Rast macht. Aber kann man das als Fremdnutzung sehen? Also Fazit lasst den Hunden ihr bisschen Grün was sie haben, dafür zahlen wir ja auch genug Steuer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s